TESLA Model 3 – fünf Versionen

Standard Reichweite

  • 39.780 € (geschätzt) (37.000 Dollar)
  • 350 km Reichweite

Details

(Nur telefonisch oder in einem Tesla-Store bestellbar, nicht online. Bisher nur in den USA.)

Standard-Reichweite Plus

  • 45.480 €
  • 415 km Reichweite

Details

Maximale Reichweite – Heckantrieb

  • 50.480 €
  • 600 km Reichweite

Details

(Nur telefonisch oder in einem Tesla-Store bestellbar, nicht online.)

Maximale Reichweite – Allradantrieb

  • 55.780 €
  • 560 km Reichweite

Details

Performance

  • 65.580 €
  • 530 km Reichweite

Details

 

 

Alle Versionen laden bis zu 120 km in 5 Minuten.

Alle Versionen haben ein Glasdach und den Autopiloten.

Ausstattung

 

verfügbare Farben

Es gibt momentan fünf Farben für das Tesla Model 3 zur Auswahl:

 

Solid Black, Midnight Silver Metallic, Deep Blue Metallic, Pearl White Multi-Coat und Red Multi-Coat

weitere Infos

verfügbare Räder

Es gibt momentan zwei verschiedene Rädertypen beim Tesla Model 3:

 

– 18” Aero: Standard

– 19” Sport (+ 1.600 €)

 

weitere Infos

Innenraum

Es gibt ein Standard-, Teilweise Premium- und eine Premium-Innenausstattung. 

 

 

weitere Infos

Zubehör

Dachgepäckträger, Ladegeräte, Konsolenfolien-Sets, Fußpedale aus Aluminium, Ladepad für kabelloses Laden, usw.

 

 

weitere Infos

Kaufen oder warten?

"Tanken"

 

über Nacht

Wer bspw. durchschnittlich nicht mehr als 100 km pro Tag fährt, kann ganz bequem über Nacht an einer Haushaltssteckdose laden. Dann steht jeden Morgen ein voller Akku zur Verfügung.

 

10 Stunden laden = 100 km

andere Ladestationen (inkl. Ionity)

Das Model 3 hat für Europa den Elektroauto-Ladestandard CCS. Es kann also neben den Superchargern auch die Ionity Schnellladesäulen der deutschen Autohersteller verwenden.

 

 

Ionity Karte

goingelectric.de Karte 

 

Zeitersparnis

Da man im Alltag nie wieder zur Tankstelle fahren, tanken, warten und bezahlen muss, hat man mit einem Elektroauto eine enorme Zeitersparnis gegenüber einem Auto mit einem Verbrennungsmotor.

Fotos und Videos

 

Fotoalbum

Ein Google-Fotoalbum mit über 1.800 Fotos seit 2016 

zum Fotoalbum Teil 1 

zum Fotoalbum Teil 2 

Tesla Fotos & Videos

Fotos und Video, bereitgestellt für die Presse von Tesla.

 

mehr Infos

Fahrbericht - Team RING POLICE
auf deutsch

Fully Charged
auf englisch

Driving a Tesla Model 3 - MKBHD
auf englisch

Stromherkunft und seltene Erden

 

Supercharger

Die Tesla Supercharger werden mit grünem Strom gespeist.

 

Es ist geplant, die meisten Supercharger komplett vom Stromnetz zu trennen und nur über Solarzellen und Akkus zu betreiben.

 

Link zum tweet

Seltene Erden

Tesla verwendet keine seltenen Erden aus Krisengebieten und lässt sich die Herkunft und Arbeitsbedingungen zertifizieren.

 

deutscher Artikel

englischer Artikel

 

Tesla Conflict Mineral Policy

Zuhause laden

Ein Elektroauto macht ökologisch besonders Sinn, wenn es mit grünem Strom, also mit regenerativer Energie, geladen wird. 

 

Bei Strom aus konventionellen Kraftwerken hat das Elektroauto nicht mehr so große ökologische Vorteile gegenüber einem Verbrenner.

schon mal wechseln

Sicherheit

Das Tesla Model 3 soll das sicherste Auto der Welt sein.

Acht Kameras, ein Radar und zwölf Ultraschallsensoren ermöglichen serienmäßig:

 Notbremsautomatik, Frontaufprallwarnung, Seitenkollisionswarnung, Fernlichtautomatik

 

 Volle Punktzahl in allen bisherigen Crashtests: NHTSA   

 

 

Verhinderte Unfälle durch Notbremsautomatik auf YouTube ansehen.

Komfort

 

vorkühlen & -heizen

Nie wieder in ein zu heißes oder zu kaltes Auto steigen. Einfach ein paar Minuten vor Fahrtbeginn per App die gewünschte Temperatur einstellen und weder schwitzend noch frierend losfahren.

Und nie wieder Eis kratzen müssen.

Fernlichtautomatik

Das Tesla Model 3 regelt automatisch das ein- und ausschalten des Fernlichts, sodass bei Nacht immer die bestmögliche Sicht zur Verfügung steht.

 

Immer so viel Sicht wie möglich.

kein klobiger Schlüssel

Mehr als die Dinge, die man sowieso bei sich trägt, wie das Smartphone oder das Portemonnaie mit Karten, braucht es nicht um das Tesla Model 3 zu öffnen.

 

Nur ein Smartphone oder eine Karte.

Sonstiges

 

viel Stauraum

Das Auto hat eine relativ große Kofferraumöffnung und die Rücksitze lassen sich komplett umklappen. Neben dem hinteren Kofferraum und dem Kofferraum unter der Motorhaube hat das Tesla Model 3 noch ein Extrafach unter dem hinterem Kofferraum.

mehr Infos

Anhängerkupplung

Ja, es kann eine Anhängerkupplung mit bestellt werden. Sie kostet 1060 Euro und hat eine Anhängelast von 910 kg. Es wird zusätzlich eine spezielle Software eingesetzt, die Schlingern des Gespanns durch Ansteuern einzelner Radbremsen unterdrückt.

Smartphone-Dock

In der Mittelkonsole kann bequem jedes Smartphone angeschlossen werden, so dass es während der Fahrt aufgeladen oder Musik abgespielt werden kann und dabei eine feste, gut sichtbare Position hat.

 

mehr zum Innenraum

Autopilot

Das Tesla Model 3 hat serienmäßig alle Hardwarekomponenten für den Autopiloten verbaut. Aber nur wenn die Autopilot-Option gekauft wird, kann der Autopilot, also das assistierte Fahren, verwendet werden.

 

Infos auf der Tesla-Seite 

Finanzieren durch Sharing

Das Tesla Network ist der Plan, das eigene Auto über einen Klick auf dem Smartphone zu vermieten. Dies kann z.B. an nur ausgewählte Personen, an nur Fahrer mit fünf Sternen oder an alle geschehen.

 

weitere Informationen auf electrek.co 

Bestellen

 

Design Studio

Das Design Studio ist für Deutschland geöffnet.

 

zum Design-Studio 

YouTube Kanäle 

 

Fully Charged Show

Englischsprachiger Kanal über unter anderem TESLA, Elektroautos und regenerative Energien.

 

zum Kanal

Elektrisiert

Deutschsprachiger Kanal nicht explizit über das Tesla Model 3 aber mit ein bisschen Glück folgen weitere Model 3 Videos.

zum Kanal

Now You Know

Englischsprachiger Kanal über das Tesla Model 3, Tesla News und News zu Elektroautos und regenerative Energien.

zum Kanal

Über model3.info

Unser Anliegen ist es alle Informationen rund um das, aus unserer Sicht, erste alltagstaugliche Mittelklasse-Elektroauto, übersichtlich und anschaulich zugänglich machen.

 

Alltagstauglich, da man in einer adäquaten Zeit nachladen kann und das beim einzigen zusammenhängenden Ladenetzwerk der Welt, den Superchargern von Tesla. Zusätzlich kann natürlich an den "normalen" Ladesäulen geladen werden, allerdings muss man sich hierfür bei vielen verschiedenen Ladesäulen-Anbietern registrieren.

 

Wir sind bemüht, alle Informationen auf dem neusten Stand zu halten, freuen uns aber über Hinweise auf nicht mehr aktuelle Informationen oder Neuigkeiten, die hier noch nicht aufgenommen wurden.

 

 

Vielen Dank an das Tesla-Team und Elon Musk für das unerschütterliche Vorantreiben klima- und damit menschenfreundlicher Technologien.